10 Jahre Hartz IV – (k)ein Grund zum Feiern

Vor zehn Jahren trat die neue Sozialgesetzgebung in Kraft, die bald unter dem Namen „Hartz IV“ bekannt wurde. Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder sah diese Gesetze als große Reform an, und die nachfolgenden Regierungen haben nur Kleinigkeiten geändert. Der Arbeitslosentreff Lichtblick fragt am Dienstag (10.03.), ob dieses zehnjährige Jubiläum ein Grund zum Feiern ist oder auch nicht. Referent ist Bruno Schumacher, Arbeitslosenseelsorger im Bistum Mainz.

Das Treffen beginnt um 15.30 Uhr im Kolpinghaus Bensheim, Am Rinnentor 46.